NO QUEREMOS!

2'35", 2017, Peru/Switzerland

Produziert von der Universität Bern in Zusammenarbeit mit dem Künster_innenkollektiv Trenzar und der Gemeinde La Cumbre Carabayllo / Lima.

Dies ist die Geschichte von tausenden von Frauen und Männern, die Opfer von systematischer sexueller Gewalt seitens staatlicher Akteure während des internen bewaffneten Konflikts in Peru (1980-2000) wurden. 

Vierundzwanzig Frauen der Gemeinden von Manta und Vilca fordern Gerechtigkeit. Dieser Film ist eine Aufführung, die auf ihren Zeugnissen beruht.

Regisseurin, Kamera, Ton & Schnitt: Martha-Cecilia Dietrich

Choreographie: Micaela Tavara

Tänzerinnen: Luccia Mendez, Karla Ruiz, Ruth Ibarcena, Lizbeth Mamani

Musik & Komposition: Lea Gasser

© 2017 by Lea Gasser